Vita

Als gebürtiger Duisburger entschloss Dr. med. dent. Mustafa Ayna nach seinem Abschluss, sich als Zahnarzt in seiner Heimatstadt niederzulassen. 

Sein Hochschulstudium in Kiel absolvierte er erfolgreich mit seiner Doktorarbeit, welche mit „magna cum laude“ ausgezeichnet wurde. Im Anschluss darauf erfolgte eine zweijährige postgraduierte Ausbildung der Implantologie über die Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI).

Im universitären Zweitstudium erwarb er den Titel „Master of Science Implantologie“. Im Drittstudium erhielt er mit erfolgreichem Abschluss den zusätzlichen Titel „Master of Science orale Chirurgie / Implantologie“. Beide Masterabschlüsse, die einen Facharzttitel im angloamerikanischen Raum bezeichnen, wurden mit „excellent“ bewertet.

2016 erhielt Dr. Ayna im Rahmen des »Healthcare & Pharmaceutical Award« in Großbritannien (England) eine Auszeichnung für seine herausragende Arbeit.

Dr. Ayna in Monaco

In Monaco (siehe Bild) wurde er im Rahmen des Osteology Symposiums zudem für seine Forschungsarbeit über die längste Nachweisperiode für den erfolgreichen Kieferhöhlenaufbau mit Rinderknochen ausgezeichnet.

Inzwischen ist Dr. Ayna auch als Universitätsdozent tätig, um angehende Zahnärzte zu unterrichten. Erfahren Sie mehr über seine Dozententätigkeit.

Zuletzt wurde Dr. Ayna in die FOCUS-GESUNDHEIT Ärzteliste der führenden Mediziner in Deutschland in der Kategorie Zahnarzt aufgenommen und mit dem FOCUS-Empfehlungssiegel ausgezeichnet.

Aktuelle wissenschaftliche Projekte:

1. "All on 4" – feste Zähne an einem Tag im Oberkiefer

2. Weißlichtinterferometrie an Implantat-Oberflächen

3. "All on 4" Deutsche Ausgabe DZI

4. Stammzellforschung an Zähnen