FAQ

Täglich erreichen uns etliche Fragen zu sämtlichen Themen der Zahngesundheit. Die interessantesten Fragen mitsamt Antwort von Dr. Ayna, möchten wir Ihnen nicht vorenthalten: 

Wann kann nach der Zahnentfernung ein Implantat gesetzt werden?

In den meisten Fällen kann am Tage der Zahnentfernung direkt ein Zahnimplantat eingesetzt werden. Das Implantat übernimmt die natürliche Belastung und der Kieferknochenabbau wird damit verhindert. In einigen Fällen kann nicht sofort implantiert werden, in diesen speziellen Fällen sollte man sechs Wochen warten und danach implantieren.

Woraus bestehen Zahnimplantate?

Zahnimplantate bestehen in der Regel aus dem Material Titan.In einigen wenigen Fällen kann es ratsam sein ein Material wie Keramik (Zirkonoxidkeramik) einzusetzen. 

Sind Ihnen Allergien gegen Zahnimplantate bekannt?

Eine Titanallergie ist extrem selten. Ich kann Ihnen bei Bedenken einen speziellen Test empfehlen.

Welchen Vorteil bieten 3D-Diagnostikverfahren und wie funktioniert das?

Schon vor 16 Jahren habe ich CT-Verfahren eingesetzt. Hierbei konnte durch Generierung von Einzelaufnahmen ein 3D-Röntgenbild erzeugt werden.

Früher haben wir bereits durch den Einsatz Newtom 3G inoovativ gearbeitet. Seit 2013 haben wir einen neuen und eines der besten Diagnoseverfahren auf dem Markt (www.hillus.de): Unseren Digitalen Volumentomographen (DVT) mit der besten Auflösungen von 75 mü.Ältere Geräte können wir Ihnen aus Strahlungsbelastungsgründen nicht empfehlen.

Die geplanten Implantate können sehr genau in den Kieferknochen eingesetzt werden. Wir legen Wert darauf, den Implantateingriff schon vorher virtuell zu planen. Somit kann man, wenn es gewünscht ist, sogar Implantate einsetzen ohne das Zahnfleisch zu schneiden. Oder der Eingriff kann zumindest mit so geringer Belastung wie möglich ausgeführt werden. Vorteile: Ihre Wundheilung schreitet schneller voran und Sie sind schneller wieder einsatzbereit. Die Kosten für eine solche Methode beginnen bei ca. 150 Euro.

Welche Vorteile bieten Zahnimplantate und wie lange halten diese?

Ich habe eine Erfolgsquote von ca. 99 Prozent. Die Implantate können ein Leben lang halten und retten in vielen Fällen Nachbarzähne, die nicht mehr beschliffen werden müssen. Die Implantate schützen den Eigenknochen vor dem Abbau, unterstützen lockere Prothesen oder führen zu neuen festen Zähnen.

Was für eine Erfahrung haben Sie mit Zahnimplantaten?

Ich bin seit 1997 implantologisch tätig und habe einen Abschluss als Master of Science Implantologie und einen Master of Science Orale Chirurgie. An der Staatlichen Universität Krems/Wien bin ich als Universitätsdozent tätig und bilde europaweit Zahnärzte und Oralchirurgen aus. Als einziger Zahnarzt in Duisburg gelang mir eine Veröffentlichung über Zahnimplantate im Journal of Oral Implantology, dem Fachmagazin für Implantologie.  

Wie viele Implantate brauche ich eigentlich?

Für Einzelzahnlücken brauchen Sie ein Implantat, bei seitlichem Zahnverlust zwei bis drei Zahnimplantate. Bei Zahnlosigkeit im Ober- und Unterkiefer je vier Implantate für eine stegunterstützte Prothese. Vier bis sechs Implantate sind für eine festsitzende Brücke notwendig. Acht bis zehn Implantate sind heutzutage nicht mehr zeitgemäß! Maximal sollten sich die Ausgaben für einen Kiefer nicht auf mehr als 18.000 Euro belaufen.

Wie teuer ist ein Zahnimplantat?

Ein Implantat mit Krone inklusive Laborkosten kostet ca. 1.500 Euro bis 2.800 Euro.

Was kosten vier Implantate mit einer Stegprothese?

Ab 7.500 Euro inklusive aller zahnärztlichen und Laborkosten. 

Was kostet eine festsitzende Brücke?

Ab 9.000 Euro inklusive aller zahnärztlichen und Laborkosten.

Mir wurde gesagt, dass ich zu wenig Knochen für Implantate habe. Wie kann mir geholfen werden?

Hier können wir mit unserer 3D-Technik den noch vorhandenen Knochen untersuchen und virtuell darstellen. Somit können wir den Knochen soweit nutzen, dass eine Zahnimplantation noch möglich ist. In einigen Fällen muss ein Knochenaufbau zu der Zahnimplantation ausgeführt werden.

 

Noch Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!