26. April 2019

Rückblick: Auszeichnung beim Osteology Symposium 2016

Vor drei Jahren hat Dr. Ayna beim Osteology Symposium in Monaco eine Auszeichnung für seine wissenschaftliche Veröffentlichung über den weltweit längsten Nachweis für Knochenaufbau in der Kieferhöhle mit Rinderknochenmaterial erhalten. Das Symposium ist der internationale Treffpunkt für Mund- und Kieferchirurgen, Parodontologen und weiteren internationalen Experten auf dem Gebiet der Zahngesundheit.

Dr. Ayna kam in seiner Untersuchung zum Ergebnis, dass das Material auch nach dem langen Zeitraum von 14 Jahren nicht vom Körper aufgelöst wurde. Heute kann man sagen: In dieser Zeit kam es zu einer erfolgreichen Knochenneubildung. Das Preisgeld wurde damals an eine gemeinnützige Ärzteinitiative gespendet.